info[at]ifpb-muenster.de

Interkulturelle Bildungsforschung

Ein wichtiger Bestandteil der Erziehungswissenschaft und Bildungsplanung ist die interkulturelle Bildungsforschung. Es ist unbestritten, dass gerade in einem immer näher zusammenwachsenden Europa die Bedeutung von Interkulturalität bei der Bildung in Theorie und Praxis zunimmt. Viele Aspekte und Fragen bezüglich dieses Themenbereichs bleiben jedoch bisher ungeklärt und werfen Zweifel auf, was die bestmögliche Umsetzung in der Praxis angeht.

Wieviel Unterschiedlichkeit und kulturelle Vielfalt ist gut und wo wird sie zur Überforderung? Ab wann wird sie womöglich gar als Bedrohung wahrgenommen? Die Grenzen verlaufen hier ganz individuell und müssen nicht nur von Schüler zu Schüler, sondern auch von Kommune zu Kommune individuell ausgelotet werden.

Mögliche Themen für die Beratung bei der interkulturellen Bildungsforschung sind zum Beispiel:

  • Ausrichtung des Umgangs von Kommunen mit kultureller Vielfalt
  • Grenzen & Möglichkeiten schulischer Integration
  • Wege aus der Entfremdung für Schüler
  • Diversity-Training, soziales Training mit Lehrern, Schülern und Eltern
  • Evaluation zur Frage der Integrationsmöglichkeiten

Leistungen des IfpB:

Neben der Qualitätssicherung bieten wir noch weitere Leistungen im Bereich der Bildungsplanung an. Dazu zählen:

  • Bildungsberatung
  • Bildungsmanagement
  • Bildungsmarketing
  • Bildungsmonitoring
  • Bildungsplanung
  • Change Management
  • Inklusionsplanung
  • Modellprojekte
  • Übergangsmanagement
  • Schulentwicklungsplanung
  • Vernetzungsmanager

Bei Interesse können Sie gerne ein persönliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren!